Astro-Newsletter Januar 2015

Nein, Ihr müsst keine Ziele 2015 haben, die Erde dreht sich auch ohne Eure Ziele weiter … ABER besser wäre halt schon, wenn Ihr wisst, was Ihr wollt oder ob Ihr etwas wollt☺

 

Es müssen ja keine großartigen Vorsätze, dies geht meistens schief ;-).

Eher, wenn man meint, man könne dies oder jenes machen, dann spontan daran gehen.

Das Jahr 2015 wurde immer als Ziel genommen, an dem sich die heftigen Konstellationen =das gefürchtete Kardinal Klimax auflösen, was aber nicht bedeutet und nun wird alles gut, jetzt muss

erst einmal wieder Aufbauarbeit geleistet werden.

 

Wie Claude Weiss (Herausgeber von Astrologie Heute) schreibt, wiederholten sich mit dieser Konstellation wichtige Geschehnisse aus dem Jahre 1783, die Russland, Krim, Islam und USA betrafen. Erinnert ein bisschen an Hamsterrad.

Hoffen wir auf ein Erwachsenwerden aller Beteiligten und auf eine gute und akzeptable Lösung.

 

Im Januar begleiten uns

Chiron(Fisch), Uranus(Widder), Pluto(Steinbock) und Mondknoten(Waage) und diese bilden Aspekte untereinander sowie Lilith(Jungfrau) und Saturn(Schütze):

 

Chiron(Fisch)-Sextil-Pluto(Steinbock)

Fungiert als Ratgeber, Unveränderlichkeit anzunehmen – es muss nicht alles perfekt sein

– Akzeptieren lernen

 

Chiron(Fisch)-Quinkunx-Mondknoten(Waage)

Bei Orientierungsverlusten Möglichkeiten erschaffen

 

Uranus(Widder)-Opposition-Mondknoten(Waage)

Fördert ein Umdenken, um Veränderungen, die zwingend notwendig sind, zuzulassen

Technische Pannen führen zum Umdenken, ob es überhaupt notwendig ist.

 

Uranus(Widder)-Quadrat-Pluto(Steinbock)

Sich einen Freiraum schaffen, eingefahrene Vorschriften entgegen aller Widrigkeiten und Traditionen loslassen lernen. Diese Konstellation findet nun zum 6. Mal innerhalb der letzten Jahre statt.

Fazit: es geht mundan und natürlich auch in unserem Innersten, um den Mut Veränderungen zu zulassen und nicht an starren Verhaltensweisen festzukleben. Wir sehen es weltweit, der Schrei nach Veränderung ist groß. Nur versuchen immer noch einige Machtgewaltigen oder

Machthungrigen, die Welt klein und abhängig zu halten.

 

Saturn(Schütze) )-Quadrat-Lilith(Jungfrau)

Die vielen aggressiven, fanatischen Ereignisse der letzten Zeit entsprechen diesem Quadrat. Mit Lilith in der Jungfrau sollte man (mundan im Kollektiv) sich kritischer damit auseinander setzen, so dass Reformen einen Weg finden, um dem Ganzen eine positive Wandlung zu ermöglichen.

 

Die Energie der Neumond-Konstellation vom 20. Januar schwingt das ganze Jahr mit.

Im Jahr 2015 wechseln einige der langsam laufenden Planeten in andere Zeichen

(Saturn wechselte bereits im Dezember in den Schützen, geht aber im Laufe des Jahres noch

einmal zurück in den Skorpion, um dann für die nächsten 2 ½ Jahre im Schützen

seine Energie zu entfalten.

Jupiter wechselt im Laufe des Jahres in die Jungfrau.

Der Mondknoten wechselt Ende des Jahres in die Jungfrau

Lilith wechselt im August in die Waage

Somit werden sich auch dadurch andere Zeitqualitäten ergeben.

Seien wir gespannt, welche Energien sich daraus ergeben ☺

 

Rückläufige Planeten im Januar 2015

  • Jupiter(Löwe) vom 9 Dezember (22°) – 09. April 2015 (12°)
  • Merkur(Wassermann) vom 22.Januar (17°) – 11.Februar (01°)

* * *

Astrologische Glossen für den Monat Januar 2015

 

 

 

wer mehr lesen möchte, kann den kostenlosen aktuellen Newsletter bestellen

 


Newsletter




 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter

 

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.