Astro-Newsletter Dezember 2015

Bild: Heidrun Langer - Advent
Bild: Heidrun Langer - Advent

Dezember

– wie war das persönliche Jahr???

 

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, das Überraschungen, Veränderungen und viele Herausforderungen brachte.

 

Im „Außen“ (Weltweit) begegneten uns Aggressionen, Gewalt und die daraus entstehende Flucht – mundan gesehen.

Uranus (Widder) -Quadrat- Pluto (Steinbock)

Pluto und Uranus stehen u.a. durch den Spannungsaspekt für Verschlimmerung der weltpolitischen Bereiche. Wie schon länger, muss dringend nach akzeptablen Veränderungen gesucht werden. Es kriselt überall, Uranus möchte Platz für Neues, sich befreien von Zwängen und Pluto hält an Macht fest, will sich nicht von „alten Gewohnheiten“ trennen. Neptun löst auf (Flucht, Vertreibung) und mit Saturn kommt ein Aspekt dazu, Strukturen zu setzen und sich nicht manipulieren zu lassen. Und so prallen mit

Saturn (Schütze) -Quadrat- Neptun (Fisch)

Wollen und Können in dieser Zeit sehr aneinander. Pläne lösen sich auf. Unter diesen Konstellationen ändert sich ständig etwas. Es gibt nur die Möglichkeit spontan das Beste aus den gegebenen Situationen zu machen. Flexibel und kreativ sein, lautet die Devise.

Religiöse Themen stehen im Vordergrund, schließlich sind Schütze und Fisch daran beteiligt.

Außerdem was wurde in den letzten Jahren in den so genannten Sand gesetzt, gerade im

finanziellen Bereich, wo wurden wir getäuscht und haben uns täuschen lassen??


Jupiter (Jungfrau) -Konjunktion- Mondknoten (Jungfrau)

Sagt aus, dass dies alles umgesetzt werden kann, wenn das notwendig Rezept zur Hand

ist: Man nehme…. Tropfen und Tabletten - wenn dies so einfach wäre, aber sich mehr mit dem Gemeinwohl auseinandersetzen, ist ein Beginn.

Mit dem Aspekt

Saturn (Schütze) -Trigon- Lilith (Waage)

gibt es einen Weg aus diesem Irrgarten. Geheimnisse und Themen, die unter dem Teppich gekehrt wurden, werden aufgedeckt.

 

Bis Mitte Dezember wirkt auch noch

Lilith (Waage) -Quinkunx- Neptun (Fisch)

Dieser Aspekt weist nochmals auf Lügen und Betrug hin.

Leider ist die heile Welt noch ein weit entfernter Wunschtraum, beginnen wir, uns unsere eigene

heile Welt in uns zu kreieren.

 

Noch ist lange nicht alles im Lot, aber Anfänge wurden gemacht und nun sollten

unsere Unterstützungen dahin gehen, in Gedanken, Worten und Taten für ein

friedliches Miteinander zu sorgen. (dies gilt noch für das Jahr 2016)

 

Ziehen wir die Quintessenz aus diesem Jahr -

wie war das Jahr für den Einzelnen?

Was hat jeder Einzelne im Jahr 2015 erlebt und gelernt

und was kann er für 2016 mitnehmen und was verändern?

Als Rezept

Aber erst denken, dann handeln

oder

erst erfassen, um was es geht, dann Konzept entwickeln und mit MUT etwas TUN

 

Rückläufige Planeten im Dezember 2015

Uranus Widder) vom 26. Juli (20°) – 26. Dezember (16°)

Noch gibt es große Schwierigkeiten Veränderungswünsche in die Tat umzusetzen. Sinnvoll wäre zu akzeptieren, dass die Zeit für Veränderung reif ist. Ab der Direktläufigkeit werden erst einmal

alle Themen wieder angesprochen, bei denen es in letzter Zeit sehr zäh und schwierig war, sich auf Erneuerungen einzulassen und man immer auf der gleichen Stelle trat.

Ich denke, dies betrifft uns alle.

Uranus hatte das Jahr 2015 auf 12° im Widder begonnen und ist nun am Ende erst auf 16°. Zwar war der Planet im Juli auf 20°, aber dann stagnierte wieder alles. So langsam geht es mit Veränderungen …. Auch wenn wir sehr ungeduldig sind. Es braucht alles einen langen Atem und gute Planung.

Wenn ein Planet auf 15° ist, so sagt man, dass es eine besondere Konstellation ist und

um diese Grad tanzt Uranus momentan


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter

 

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.