Astro-Newsletter Februar 2016

im Februar sichtbar 5 Planeten
Am Horizint sichtbar Merkur, Venus, Saturn, Jupiter und Mars

Februar- einfach ist anders -

wieder erwarten uns Herausforderungen,

Kreativität ist angesagt

 

Im Februar gibt es etwas Besonderes am Horizont zu sehen. Mit bloßen Augen können Sie frühmorgens

ein seltenes Sternenspiel erkennen:

5 Planeten

(Merkur, Venus, Mars, Saturn, Jupiter)

sind sichtbar. (Info aus sky&telesop).

Lt. Information hilft der abnehmende Mond, diese

Planeten erkennbar zu machen, denn er wandert bis 20. Februar an allen Planeten vorbei.

Wer kann, sollte sich dieses Sternenspiel ansehen, es kommt nicht allzu oft vor.

 

Seit Sommer 2010 wurden wir immer wieder mit der Konstellation

Pluto(Steinbock)-Quadrat-Uranus(Widder)

konfrontiert und jetzt nach dem 1. Quartal 2016 ist es vorbei, sie entfernen sich voneinander.

Diese Situation forderte und fordert immer noch auf, sich auf Veränderungen einzulassen. Viele Politiker machen es uns vor, sie kleben an ihren Stühlen und halten an Machtgewohnheiten

fest, anstatt Neuerungen anzunehmen.

Dieses Quadrat wird noch dazu

von Chiron(Fisch), Lilith(Waage) und Mondknoten(Jungfrau) aktiviert.

Da in Verbindung mit Lilith(Waage) diese 2(=3) Planeten Pluto/ Uranus) ein sogenanntes T-Quadrat bilden, gibt es nochmals eine große Herausforderung oder man kann es auch nennen ein letztes Aufbäumen, es werden nochmals viele dunkle Seiten sichtbar.

 

Momentan geht es für uns alle darum,

„Was kann jeder für sich bewirken - was im Kollektiv“

Es gehört – wie fast überall immer MUT dazu und auch ein TUNAKTIV sein

Wie vielleicht viele schon a bisserl bemerkt haben, mein Augenmerk bei den Konstellationen liegt auch immer stark auf Chiron, dem „verletzten Heiler“. Was symbolisiert er?:

In der grie­chi­schen Mytho­lo­gie ist Chiron ein Ken­taur mit einem mensch­li­chen Ober­kör­per und einem Pfer­de­leib, der an einer unheil­ba­ren Wunde lei­det. Trotz­dem er sich inten­siv mit Heil­kräu­tern aus­ein­an­der­setzt, gelingt es ihm nicht, die eigene Ver­let­zung zu hei­len.

Er lernt, sie in Demut anzu­neh­men und kann seine umfas­sen­den Kennt­nisse nun ein­set­zen und

für Men­schen und Göt­ter zu einem wun­der­ba­ren Hei­ler und Leh­rer wer­den.

Diese Geschichte beschreibt die Sym­bo­lik des astro­lo­gi­schen Pla­ne­ten Chiron,

der einer äußerst ver­letz­li­chen Seite der Per­sön­lich­keit ent­spricht, die gerade dadurch ande­ren sehr viel geben kann, sobald das "Wund­sein" in Demut ange­nom­men wird. So wie man eine leib­li­che Wunde vor Über­be­an­spru­chung schützt, sie pflegt und ihr Zeit für die Hei­lung ein­räumt, so gilt es, uns des psy­chi­schen Chiron-­Anteils in uns anzu­neh­men, ihn zu schüt­zen und zu pfle­gen, damit sich seine Hei­ler­qua­li­tät im Laufe des Lebens ent­fal­ten kann.

Beschreibung aus aus meinem Textprogramm zur Persönlichkeitsanalyse

Jeder von uns trägt diesen Teil in sich.

Wer mehr über sich wissen möchte und was Chiron für ihn bedeutet, kann

die schriftliche, persönliche Deutung „Geburtshoroskop“ bestellen s. www.astrolanger.de

 

Den ganzen Monat werden wir – wie bereits im Januar 2016 – noch mit folgenden Konstellationen konfrontiert:

Chiron(Fisch)-Quinkunx-Lilith(Waage)

(wie im Januar 2016)Dies ist ein herausfordernder Aspekt und zeigt, dass der Weg noch weit ist, um diese beiden Himmelskörper zu integrieren. Es erfordert ein höheres Bewusstsein, um

zu erkennen, dass zwischen Verletzung, Heilung und Weisheit es zu einem Ergebnis kommen muss.

Es ist 2016 kein leichtes Vorhaben, die Energie dieser beiden Himmelskörper zu integrieren

und es braucht Personen mit eben einer höheren Seele, um uns weiterzubringen.

 

Lilith(Waage)-Quadrat-Pluto(Steinbock)

(wie im Januar):Muss sich die Verletzbarkeit gegen Macht/Ohnmacht kämpfen bzw. beugen? Empathie bekommt einen großen Stellenwert.

 

Jupiter(Jungfrau)-Konjunktion-Mondknoten(Jungfrau)

(wie im Januar). Sich um das Allgemeinwohl kümmern und auch mal seinen inneren „Schweinehund“ überwinden.

Aus Krisen wachsen!

Wenn eine Tür sich schließt öffnen sich weitere!

Ein Vorbild für andere sein!

Wir wissen doch alle:

„unsere Leben ist das Produkt unserer Gedanken“ (Marc Aurel)

Gemeinsam einen Weg zum Wohle aller finden!

 

Jupiter(Jungfrau)-Opposition-Chiron(Fisch)

Durch die Rückläufigkeit von Jupiter nähert er sich wieder dieser Konstellation

Die dann teilweise durch die schnelllaufenden Planeten noch zusätzlich aktiviert werden.

Die Sinnhaftigkeit des Lebens des Seins wird hinterfragt, momentan wird man (mundan) immer wieder mit diesen Themen konfrontiert. Man möchte die Welt verbessern, es fehlen aber momentan die richtigen Lösungen und danach muss gesucht werden.

Diese Konstellation kommt dann im Sommer wieder und dann gibt es eine Lösung???

 

Spannend wird es mit

Uranus(Widder)-Opposition-Lilith(Waage)

Hier werden emotionale Kämpfe ausgefochten. Die beiden stehen sich in Kampfeshaltung gegenüber. Können wir tolerieren? – erst müssen die kollektiven Wunden geheilt werden, bevor die Veränderung stattfinden kann.

 

Saturn(Schütze)-Trigon-Uranus(Widder)

Ein sehr positiver Aspekt, der Struktur und Veränderung in einem harmonischen Einklang bringt. Sich um eine neue Ordnung bemühen. Altes und Neues kann sehr gut harmonieren. Wenn z.B. die neueren Technologien mit altem Wissen gepaart werden, ist beides sehr förderlich. Man

kann dies auf vielen Ebenen umgesetzen.

 

Saturn(Schütze)-Sextil-Lillith(Jungfrau)

Jetzt wäre die Zeitqualität und die Konstellation, aus verworrenen Angelegenheiten einen

Ausweg zu finden. Natürlich gehört MUT und WOLLEN dazu.

 

Die rückläufigen Planeten im Februar 2016

Jupiter(Jungfrau) – 10. Mai 2016

 

wer mehr über die tagtäglichen mundanen Konstellationen erfahren möchte, kann gerne meinen kostenlosen Newsletter bestellen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter

 

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.