Astro-Newsletter Dezember 2017

Kloster Andechs - Foto: Heidrun Langer
Weihnachtskrippe im Kloster Andechs - Foto: Heidrun Langer

Dezember 2017

 

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Wieder ein Jahr, das Überraschungen, Veränderungen

und viele Herausforderungen brachte, Schönes und nicht so Schönes.

Im „Außen“ (weltweit) begegneten uns Aggressionen,

Gewalt und die daraus entstehende Flucht aber auch Hilfsbereitschaft.

 

Den ganzen Monat Dezember begleiten uns folgende Konstellationen. In wieweit Sie davon betroffen sind, sagt Ihr persönliches Horoskop aus.

 

Mondknoten(Löwe)-Quinkunx-Pluto(Steinbock)

Das Lernthema: sich aus den Macht- und Ohnmachtsthemen heraushalten

„Was macht Macht mit einem“?

Sinnvoll ist es mit Mut die Macht in Kraft umzuwandeln und neue Wege zu gehen. Dies sollte allerdings nicht rücksichtslos passieren sondern sinnvoll zum Wohle aller.

Vor allem Kontrollfreaks sollten lernen sich aus alten Dogmen loszulassen und somit die eigenen Ansichten zu verändern.

Da fällt mir ein Spruch von WolfBiermann ein, der dazu passt:

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu

 

Jupiter(Skorpion)-Trigon-Neptun(Fisch)

Egoismus war gestern. Jupiter im Skorpion verstärkt das Mitgefühl und macht eher möglich, ein Miteinander zu vermitteln Empathie ist wichtig und mit diesem Gefühl sind sehr wohl viele Ziele erreichbar. Die Zeitqualität empfiehlt: nicht mit Starrheit, Egoismus und Rücksichtslosigkeit agieren, sondern zum Wohle aller

Weitere Besonderheiten im Monat Dezember

 

Chiron wird gleich Anfang Dezember wieder direktläufig und all die Chiron-Themen der letzten Zeit, die noch nicht im Lot sind, melden sich wieder, und so kann es zu einem guten Abschluss kommen, aber bis Chiron wieder auf 28.°52‘ ist (dem Beginn seiner Rückläufigkeit,

dauert es noch bis Ende März 2018.)

 

Nächstes Jahr wechselt Chiron in den Widder, und ich erhoffe mir davon, dass es da etwas besser vorwärts geht und das viel Leid auch ganz viele helfenden aktiven Hände erhält.

Allerdings geht Chiron im Herbst nächsten Jahres bei seiner Rückläufigkeit wieder in den Fisch und einige Chiron-Themen sind wieder da.

 

Noch ist lange nicht alles im Lot, aber Anfänge wurden gemacht und nun sollte unsere

Unterstützung dahin gehen, in Gedanken, Worten und Taten für ein friedliches

Miteinander zu sorgen. (dies gilt noch für den Dezember und auch für die nächste Zeit)

 

Ziehen wir die Quintessenz aus dem Jahr 2017- wie war das Jahr für den Einzelnen?

Was haben Sie im Jahr 2017 erlebt und vielleicht auch als Erkenntnis gewonnen und was

nehmen Sie für 2018 mit und was wollen Sie verändern?

Als Rezept für 2018

Erst denken, dann handeln

oder

erst erfassen, um was es geht, dann Konzept entwickeln und mit MUT etwas TUN

 

Eine weitere wichtige Konstellation ist im Dezember der Wechsel vom Saturn in den Steinbock, (Saturn ist der Herrscher vom Steinbock oder andersherum, Saturn ist im Steinbock in seinem Domizil/Heim oder bayrisch „dahoam“).

Was bedeutet dies:

Saturn steht für Verantwortung und wenn Saturn in den Steinbock wechselt, geht er auch nicht mehr zurück in den Schützen (seine Rückläufigkeit beginnt erst später). Ich denke, damit

symbolisiert er in dieser Zeit seine Struktur und wackelt nicht – einen Weg strukturiert gehen konsequent sein.

Saturn drängt zur Manifestation zum Resultat! (ZDF =Zahlen Daten Fakten zählen).

 

Sicherlich werden wir auf der politischen und gesellschaftlichen Ebene viel Macht und auch Druck verspüren, aber wo Gradlinigkeit und Ehrlichkeit nicht vorhanden ist, wird es als Schuss nach

hinten losgehen.

 

Wichtig dabei, Sicherheit, die Saturn vermittelt vertreibt Angst.

Strukturiert und doch auch beweglich bleiben, ist die Empfehlung für diese neue

Zeit.

Achten Sie darauf, was der laufende Saturn durch Ihr Haus in Ihrem Horoskop, das die Steinbock-Färbung hat – aktiviert.

Spannend wird es vor allem, wenn dann 2020 die Saturn-Konjunktion-Pluto stattfindet…. aber da haben wir noch etwas hin.

 

Merkur wird Anfang Dezember rückläufig – s. u. „rückläufige Planeten

 

Als einziger rückläufiger Planeten geht Uranus ins neue Jahr 2018, ein Hinweis, die schon länger nötigen Veränderungen zuzulassen und zu akzeptieren.

Ich denke wir haben in den letzten Monaten und teilweise auch Jahren genügend Hinweise bekommen, um Veränderungen zu begrüßen.

Es braucht halt alles ganz schön lange, bis sich Veränderungen in die Tat umsetzen lassen.

Uranus hatte das Jahr 2017 auf 20°34‘ im Widder begonnen und ist Ende Dezember erst

auf 24°34‘. Zwar war der Uranus bereits im Juli 2017 auf 28°32‘, aber dann stagnierte wieder alles. So langsam geht es mit Veränderungen …. Auch wenn wir sehr ungeduldig sind. Es braucht alles einen langen Atem und sehr gute Planung.

 

Rückläufige Planeten im Dezember 2017

Chiron(Fisch) - 06. Dezember(24°19‘)

Uranus(Widder) – 03. Januar (20°33‘)

Merkur(Schütze 29°16‘) 04. Dezember – 23.Dezember 2017 (Schütze 13°00‘)

Merkur wird wieder für ca. 3 Wochen rückläufig und was dies bedeutet, habe ich schon

mehrmals beschrieben:

In dieser Zeit ist es ratsam:

keine Verträge zu unterschreiben,

keine Kommunikationsmittel (wie PC, Telefon, Auto etc.) zu kaufen, auch wenn diese

kaputtgehen.

Bei Käufen generell sehr zurückhaltend sein, schnell sind Fehlkäufe getätigt.

Auch Verkäufe stehen unter keinem günstigen Stern.

Sich nicht selbständig machen.

Wenn es möglich ist, sollte man bis nach dem 23. Dezember warten.

Als absolut günstige Zeit gilt die Merkur-Rückläufigkeit

für Aufräumarbeiten, um Ordnung zu schaffen, Projekte vorzubereiten, Steuererklärungen zu machen etc.

Astrologische Glossen für den Monat November 2017

wenn Sie mehr über die  mundanen tagtäglichen Konstellationen erfahren möchten,

bestellen Sie meinen kostenlosen monatlichen Newsletter

 

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter

 

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.