Astro-Newsletter Januar 2019

Kleeblatt Foto Heidrun Langer
Kleeblatt Foto Heidrun Langer

Januar 2019 – auf ein Neues!

 

Wir gehen in das Jahr 2019 mit dem rückläufigen Uranus, dies sollten wir bei Versprechen, Handlungen etwas im Hinterkopf

haben.

Es braucht ganz schön lange, bis sich Veränderungen in die Tat umsetzen lassen.

Sinnvoll wäre, zu akzeptieren, dass die Zeit für Veränderung reif ist. Wenn Uranus ab 07. Januar 2019 wieder direkt läuft, werden erst einmal alle Themen wieder

angesprochen, bei denen es seit Anfang August 2018 sehr zäh und schwierig war, sich auf Erneuerungen einzulassen, nichts ging so richtig vorwärts. Uranus wird erst einmal die ganzen Stationen seiner Rückläufigkeit überwinden. Hier geht es um tatsächliche Veränderungen. Ich denke, dies betrifft uns alle, den einen mehr, den anderen weniger und natürlich auch auf den unterschiedlichsten Ebenen, denn bei jedem war Uranus

ein Thema. Flexible und dabei realistisch sein, ist die Devise in dieser Zeit.

Als Tipp:

Bis Anfang März schenkt uns der Kosmos eine positive Unterstützung und zwar uns allen. Kein Planet ist nach dem 7. Januar bis Anfang März rückläufig, so dass wir Projekte, Prozesse, Pläne gut voranbringen können. „wenn jetzt nicht, wann dann“. Es ist zwar kein Versprechen, dass alles gut wird, aber etwas in die Wege leiten, macht auf jeden Fall Sinn.

 

Noch ein kleines Ritual: Sicherlich war für einige unter Ihnen 2018 nicht alles schlecht. Bitte bedanken Sie sich für alles, was ok war und begrüßen Sie ganz herzlich das Jahr 2019.

 

Nein, Sie müssen keine Ziele 2019 haben, die Erde dreht sich auch ohne Ihre Ziele weiter

… ABER besser wäre halt schon,

wenn Ihr wisst,

was Ihr wollt

oder

ob Ihr etwas wollt

 

Es müssen ja keine großartigen Vorsätze sein, dies geht meistens schief ;-).

Eher, wenn man meint, man könne dies oder jenes machen, dann auch mal spontan daran gehen.

 

Im Januar 2019 begleiten uns den ganzen Monat folgende Konstellationen und fordern auf, Initiativen zu ergreifen, die wichtige und richtige Wahl zu treffen, was erfahrungsgemäß nicht immer leicht ist.

Chiron(Fisch)-Trigon-Mondknoten(Krebs) wie im letzten Monat

Sich mit Hilfsbereitschaften auf der Ebene Gefühle, Familie und des Volkes einbringen. Was braucht der einzelne? In wieweit sind wir - die Allgemeinheit bereit – uns für andere zu

engagieren?

Für die nächsten 1 ½ Jahre ein Lernthema – der Mondknoten befindet sich im Krebs, das uns

immer wieder begegnet.

 

Uranus(Widder)-Quadrat-Mondknoten(Krebs) wie die letzten Monate

Diese Konstellation fordert auf, Erneuerungen zum Wohle aller zuzulassen. Für die Entwicklung ist dieser Aspekt sehr dienlich und verspricht langfristig Erfolge. Durch die Kombination von Uranus (= Veränderung) und Mondknoten (= Entwicklung/Lernaufgabe) sollte der Fokus auf Lernaufgabe gerichtet werden – „Hamsterrad ade“.

Veränderungen können ganz plötzlich auftreten. Offen sein!!!

Weitsichtig mit Weitblick agieren! Seit November befindet sich der Mondknoten im Krebs, deshalb bekommt diese Energie jetzt eine andere und wichtige Bedeutung – Veränderung zum Wohle der Familie, des Volkes.

Nicht förderlich sind unüberlegter und hektischer Aktionismus. Klarheit und Courage bringen Erfolg.

 

Saturn(Steinbock)-Trigon-Neptun(Fisch)

Diese beiden Planeten stehen in ihrem Domizil und sind entsprechend stark

Mög­li­cher­weise erle­bt man sich als "Gast" auf die­ser Welt. Die Auf­gabe, mit dem All­tag zu recht

zu kom­men, kommt viel­leicht manch­mal selt­sam an. Man ste­ht mit einem

Fuß in der Rea­li­tät und mit dem ande­ren in einer irre­a­len Welt, und man ist sind nie ganz sicher, ob nicht gleich der Boden unter den Füßen weg­ge­zo­gen wird.

 

Jupiter(Schütze)-Quadrat-Neptun(Fisch)

Diesen beiden Planeten stehen in ihrem Domizil und sind entsprechend stark

Jupiter möchte Grenzen erweitern und Neptun möchte Grenzen auflösen. Man lässt sich leicht

täuschen – Personen und Ereignisse realistisch beurteilen Beide Himmelskörper sind

Planeten mit spirituellen Energien. Somit werden auch Impulse gesetzt, sich

zurückzunehmen und von der höheren Warte aus beurteilen.

 

Jupiter(Schütze)-Sextil-Lilith(Wassermann)

Eine wunderbare harmonische Konstellation. Etwas was wie ein Damoklesschwert über einen hing, verliert seine kämpferische Note und bekommt einen Touch Sanftheit und somit die

Lösungsmöglichkeit mit Mut und Entschlossenheit sich

 

Astrologische Glossen für den Monat Januar 2019

wenn Sie mehr über die tagtäglichen mundanen Konstellationen erfahren möchten,

bestellen Sie meinen kostenlosen monatlichen Newsletter

 

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter abonnieren

 

Info:

Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.