Astro-Newsletter Januar 2020

Januar 2020 – auf ein Neues!

Ich wünsche Ihnen

12 frohe Monate, 52 glückliche Wochen,

366 bezaubernde Tage, 8784 einmalige Stunden,

527040 unvergessliche Minuten und

31622400 atemberaubende Sekunden!

Wie in den letzten Jahren, gehen wir in das Jahr 2020

mit dem rückläufigen Uranus, dies sollten wir bei Versprechen, Handlungen etwas im Hinterkopf haben.

Es braucht halt ganz schön lange, bis sich Veränderungen in die Tat umsetzen lassen.

Sinnvoll wäre, zu akzeptieren, dass die Zeit für Veränderung reif ist.

Wenn Uranus ab 11. Januar 2020 wieder direkt läuft, werden erst einmal alle Themen wieder

angesprochen, bei denen es seit Anfang August 2019 sehr zäh und schwierig war,

sich auf Erneuerungen einzulassen, nichts ging so richtig vorwärts. Uranus wird erst einmal die ganzen Stationen seiner Rückläufigkeit überwinden. Hier geht es um tatsächliche Veränderungen. Ich denke, dies betrifft uns alle, den einen mehr, den anderen weniger und natürlich auch auf den unterschiedlichsten Ebenen, denn bei jedem war Uranus

ein Thema. Flexible und dabei auch realistisch sein, ist die Devise in dieser Zeit.

* * *

Ein ganz wichtiger Aspekt – von dem wir in den letzte Wochen und Monaten gelesen, gehört und gesprochen hatten ist die Konjunktion Saturn-Pluto im Steinbock, die jetzt im Januar exakt ist. Diese Saturn-Pluto-Konstellation gab es 1982 - vor 38 Jahren im Zeichen Waage)

Was bedeutet sie?

Saturn

steht für Strukturen

und auch für Stabilität,

übernimmt Verantwortung

aber zwingt uns auch, mit weniger zufrieden zu sein nach dem Motto:

Weniger ist mehr

Saturn steht sein Dezember 2017 (s. Newsletter vom Dez. 2017) im Steinbock, in seinem

Domizil hier ist er dahoam (wie wir Bayern sagen) oder andersherum Saturn ist der Herrscher vom Steinbock. Der Transit-Saturn steht in Konjunktion (neben) zu

Pluto (Herrscher vom Skorpion),

Pluto

fordert, sich mit Macht- und Ohnmachtsthemen auseinander zu setzen und daraus Mut und Kraft entwickeln

ein Konzept für Macht- und Ohnmachtskonflikte entwickeln,

Transformation (wie Phönix aus der Asche) zuzulassen.

 

Die Saturn-Pluto-Konstellation bringt mit Leichtigkeit und Geschick das Wesentliche auf den Punkt. Man könnte diese Konstellation auch als Schutz aus dem Dunklen beschreiben.

Es ist ein „Phänomen“, man sollte es nutzen. Daraus kann sich eine große Sicher­heit ent­wic­keln, näm­lich Festigkeit in sich sel­ber, die keine äuße­ren Gescheh­nisse je wie­der neh­men kan­n.

Es ist wie ein Neubeginn!!!

Aufgabe ist:

Sich mit den Problem-Themen auseinander zu setzen (was ja teilweise in Bezug

auf Umwelt geschieht) und entsprechende Konzepte entwickeln und erarbeiten –

ohne sich von destruktiven und machtbesessenen Menschen behindern zu lassen.

Im Januar 2020 begleiten uns den ganzen Monat folgende Konstellationen und fordern auf, Initiativen zu ergreifen, die wichtige und richtige Wahl zu treffen, was erfahrungsgemäß nicht immer leicht ist. ☺

Lilith(Fisch/Widder)-Konjunktion-Chiron(Widder)

Hier kämpfen zwei, die Probleme im Miteinander haben, gemeinsam im Widder und

unterstützen sich gegenseitig. Zu zweit ist man stärker. Die Fragen und Antworten bewegen sich u.a.

wo hat man ein Defizit?

fühlt sich benachteiligt?

wie kann man um seine Interessen kämpfen?

wo gibt es Unterstützung?

was ist mit Gleichberechtigung?

 

Saturn(Steinbock)-Konjunktion-Pluto(Steinbock)

Saturn ist stark, er steht in seinem Domizil und möchte seine Strukturen/Stabilitäten

beibehalten, während Pluto drängt endlich Konzepte zu entwickeln s.o.

Diese Konstellation bringt mit Leichtigkeit und Geschick das Wesentliche auf den Punkt – man sollte es nutzen. Daraus kann sich eine große Sicher­heit ent­wic­keln, näm­lich Festigkeit in sich sel­ber, die keine äuße­ren Gescheh­nisse je wie­der neh­men kön­nen.

Aufgabe ist: 

Sich mit den Problem-Themen auseinander zu setzen (was ja teilweise in Bezug auf Umwelt geschieht) und entsprechende Konzepte zu entwickeln und zu erarbeiten – ohne sich von destruktiven und machtbesessenen Menschen behindern zu lassen. Auch in gesellschaftlichen und politischen Bereichen stehen sie auf dem Prüfstand und es muss für Fehlurteile in der Vergangenheit gerade gestanden werden.

Rückläufige Planeten im Januar 2020

 Uranus(Stier 02°34‘) vom 12. August - 11.Jan. 2020 (Stier 02°39‘)

 

Astrologische Glossen (tagtägliche Konstellationen) für den Monat Januar 2020

wenn Sie mehr über die tagtäglichen mundanen Konstellationen erfahren möchten,

oder welche astrologischen Besonderheiten im Jahr 2020 zu erwarten sind

bestellen Sie meinen kostenlosen monatlichen Newsletter

 

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter abonnieren

 

Info:

Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.