Astro Newsletter April 2021

Herzlich Willkommen zum April-Newsletter

 

das astrologische Saturn-Jahr ist schon ein paar Tage alt und ich denke, jeder ist auf seine Art und Weise, bewusst oder unbewusst, in dieses „Saturn“-Jahr gegangen. Vielleicht waren Sie auf meiner Website „Motivationen“ und konnten sich inspirieren lassen wie Sie sich auch im Saturn-Jahr 2021 besser motivieren.

Eine Hilfe und Unterstützung können auch die Amulette/Glücksbringer bringen.

www.astrolanger.de/shop/amulette

(es sind nur noch Einzelstücke vorhanden, da ich diese Produkte auslaufen lasse - wegen Lieferschwierigkeiten vom Händler)

Um auf die Seite Saturn-Jahr 2021 zu kommen,  klicken Sie auf

www.astrolanger.de/astrologie/saturn-jahr-2021/

 

Mit Beginn in das neue astrologische Jahr verspürt jeder eine Sehnsucht nach Wachsen und Gedeihen.

Da ist das Feuerzeichen Widder als 1. Tierkreiszeichen geradezu prädestiniert. Steht er doch als Pionier und verkörpert den Ursprung, den Start: 

Mit dem Sternzeichen Widder beginnt der Zyklus durch den Tierkreis.

Personen, die in diesem Zeichen geboren sind, gelten als mutig und impulsiv. Wenn sie etwas wollen, sind sie nicht aufzuhalten, bis sie es erreichen bzw. haben.

Dem Widder sagt man zwar nach, draufgängerisch zu sein, doch ist er keineswegs das geräuschvollste Feuer-Zeichen. Meist sind diese Personen ruhig und zurückhaltend. Ihr Charakter richtet sich nach dem Mars, einem Planet, dem es in 1. Linie um die Tätigkeit und nicht um den Glamour geht. Natürlich sind Widder-Geborene zuweilen auch sehr spontan und angriffslustig, sie wollen eben mit dem Kopf durch die Wand…. 

Die mundanen Konstellationen, die uns den ganzen Monat begleiten, sind mal wieder ambivalent:

Wichtig ist, auch wenn es im Außen schwierig wird (Umfeld, Politik, Gesellschaft) lassen Sie sich nicht runterziehen. Bleiben Sie in Ihrer Mitte.

Da finde ich diesen Spruch passend – vielleicht gefällt er Ihnen auch:

 

Glück ist kein Geschenk ... sondern die Frucht der inneren Einstellung

Erich Fromm

oder momentan mein absoluter Favorit – mit Humor:

Wer am Ende ist, kann von vorne anfangen,

denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite

                                                                                                                         Karl Valentin

Es wäre doch schön und ist auf jeden Fall machbar, dass sich positive Energie vervielfacht.

 

Wichtige Konstellationen im April 2021

 

Saturn(Wassermann)-Trigon-Mondknoten(Zwilling)

Verantwortung für das Leben und die Umwelt übernehmen und nicht nur erwarten, dass andere dies für einen erledigen. Lernen selbst nach Möglichkeiten suchen, die Ideen sind vorhanden, die Chance: Saturn und Mondknoten sind in Luftzeichen. Wenn man Schritt für Schritt in die Richtung  Ernst­haf­tig­keit, Dis­zi­plin, Aus­dauer, Stand­haf­tig­keit und Arbeits­be­reit­schaft geht, können sich viele Lösungsmöglichkeiten ergeben. Werden Chancen nicht genutzt,  stolpert man immer wieder über herausfordernde Situationen.

 

Neptun(Fisch)-Trigon-Lilith(Stier)

Dieser Aspekt entspricht dem Märchen „die kleine Mehrjungfrau.

Man­che rosa­rote Illu­sion mag unter den ungeduldigen Aktionen der Gegenwart zer­bre­chen und den Weg zu den eige­nen Tie­fen der Seele frei­ge­ben. Wenn wir flexibel und fürsorglich genug sind, uns von den Wel­len des Schick­sals tra­gen zu las­sen, so kön­nen wir immer mehr die Weis­heit erken­nen, die allem Sein zugrunde liegt.

Etwas, das stär­ker ist als das Ego, als Ver­nunft und Pla­nung, greift immer wie­der in das Leben ein, wirft das Steuer auch manch­mal schein­bar mut­wil­lig herum und lässt einen zer­bre­chen, wenn man allzu starr auf einem ein­mal ein­ge­schla­ge­nen Kurs behar­rt.

Liebe und Abneigung liegen oft nahe bei­ein­an­der.

 

Saturn(Wassermann)-Trigon-Chiron(Widder)

Man ste­ht sich sel­ber und ande­ren zu kri­tisch gegen­über und nei­gt u.U. zu einer Über­be­to­nung von Feh­lern und Schwä­chen. "Mache ich alles falsch" kön­nte eine Art Leit­satz im Leben sein, der einiges erschweren kann und zur Ver­un­si­che­rung führt. Doch kann dies in die Irre führen.

Die Aufgabe ist Verantwortung zu übernehmen und sich den Aufgaben stellen.

 

Saturn(Wassermann)-Sextil-Uranus(Stier)

Wollen oder sollen wir am Alten festhalten, wo man doch an Neuerungen interessiert ist, es ist ein Widerspruch zwischen einem sicheren strukturierten Leben und den Bedürfnis nach Entwicklung der eigenen Individualität.

Auf der einen Seite ist man fasziniert von Veränderung und auf der anderen Seite hat man Angst davor. Verantwortung übernehmen für das eigene Leben ist die Ideallösung. Erkennen, was Bestand hat und was einer Erneuerung bedarf. Müsste eigentlich wie von selbst gehen.

Es passt zu der momentanen Situation.

 

 

Merkur wechselt am 4. April in den Widder

Venus wechselt am 14. April in den Stier

Merkur wechselt am 19. April in den Stier

Mars wechselt am 23. April in den Krebs

Pluto wird am 26. April rückläufig

 

 

Rückläufige Planeten im April 2021

Pluto(Steinbock) vom 27. April (26°48‘)– 06. Oktober (24°19‘)

 

Pluto wird alle 12 Monate für 5 Monate rückläufig.

Bei Problemen mit dem Thema Macht/Ohnmacht, wird einem oftmals der Spiegel vorgehalten und wenn man dem nicht ehrlich begegnet, zieht man den „Kürzeren“.

Pluto gilt als transpersonaler Planet, da sich seine Energie, bedingt durch die langsame Laufzeit – über ganze Generationen freisetzt. Pluto fordert auch auf, ein Konzept zu entwickeln, wie es weitergehen soll

Astrologische Glossen (tagtägliche Konstellationen) für den Monat April 2021

wenn Sie mehr über die tagtäglichen mundanen Konstellationen erfahren möchten,

oder welche astrologischen Besonderheiten im Jahr 2021 zu erwarten sind

bestellen Sie meinen kostenlosen monatlichen Newsletter

Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter abonnieren

 

Info:

Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.