Die fliegenden Sterne 2017

Ausarbeitung von Evelyn Balder

Evelyn-Balder@t-online.de

 

Feng-Shui Tipps

für den Umgang

mit schlechten und guten Jahreseinflüsse 2017,

im Jahr des Feuer-Hahn

 

 

Es gibt im Feng Shui verschiedene Jahreseinflüsse, die jedes Jahr besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.

 

 

Am 3.2.2017 beginnt das neue Jahr im chinesischen klimatischen Kalender, der im Allgemeinen für Feng Shui Berechnungen verwendet wird.

 

Der schlechte Jahreseinfluss „Gelbe Fünf“ befindet sich dann im Süden des neunteiligen Baguas.

Der zweitschlechteste Jahreseinfluss „Drei Tode“, verschiebt sich im Februar nach Osten.

Beide Einflüsse sind für Unglück und Schwierigkeiten berüchtigt.

Sollte sich die Haus- bzw. Wohnungstür in einer dieser Himmelsrichtungen befinden, ist es besonders wichtig, geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Liegen andere Wohnungsteile in Richtungen Süden oder Osten, profitieren sie ebenfalls von diesen Maßnahmen.

 

Die besten Gegenmittel um die „Gelbe Fünf“ zu neutralisieren, sind, ein mittelgroßes Metallklangspiel mit sechs Röhren oder eine sechsteilige Chinesische Münzbindung aufzuhängen.

Befindet sich ausgerechnet das Schlafzimmer in dieser Richtung, ist es besser, das Klangspiel oder die Münzbindung durch 2 bis 6 silber- oder goldglänzende Kugeln zu ersetzen.

Umbau- und Umgrabungstätigkeiten, sollte man im Jahr 2017 im Bereich der „Gelben Fünf“ vermeiden um so keinen unnötigen Ärger heraufzubeschwören.

 

Wenn sich die „Drei Tode“ im Osten befinden, ist die beste Gegenmaßnahme viel Licht bzw. das Aufstellen (am besten dreier) brennender Kerzen oder Windlichter, auch Salzkristall-Lampen sind hier gute Mittel, um diesen schlechten Jahreseinfluss im neuen Jahr zu „verbrennen“.

 

Die ebenfalls eher ungünstigen „Fliegenden Sterneschwarze 2 und grüne 3 befinden sich im Nordwesten und Westen des Baguas und der Wohnung.

 

Gegen die häufig Krankheit und Unwohlsein hervorrufende 2, sollte wieder Metall eingesetzt werden, in Form von Klangspiel, Münzbindung oder Kugeln. Gegen die 3, die Rechtsstreitigkeiten und Streit allgemein auslösen kann, hilft der Einsatz von viel Licht, es sollten also im Westen Lampen oder Kerzen brennen. Auch ein weiterer Jahreseinfluss, „Großer Herzog“, befindet sich dieses Jahr im Westen. Um den „Großen Herzog“ nicht herauszufordern, sollte er nie direkt angesehen werden, er könnte als Folge ungünstige Ereignisse auslösen.

Laute Musik, Umbauarbeiten und sonstige laute Tätigkeiten in dieser Himmelsrichtung, stören und fordern ihn ebenfalls heraus. Hat man den „Großen Herzog“ aber „im Rücken“ wirkt er schützend und stabilisieren.

Man sollte sich zum Beispiel beim Fernsehen oder bei der Arbeit am Computer-Bildschirm mit dem Rücken nach Westen ausrichten und den „Großen Herzog“ friedlich ruhen lassen. Der für Finanzen und allgemeines Wohlbefinden zuständige 8er Jahresstern, wandert in diesem Jahr nach Osten. Licht und Feuer, die hier als Gegenmittel für die „Drei Tode“ eingesetzt werden, wirken sich auf den 8er Jahresstern günstig aus. Er wird durch Feuer positiv angeregt, die Finanzen werden so gestärkt. Leider befindet sich im Südwesten, der generell als Himmelsrichtung für Partnerschaft gesehen wird, der ungünstige 7er Jahresstern. Er sollte durch das Aufstellen einer mit Wasser gefüllten blauen Vase neutralisiert werden, um Schwierigkeiten und Streit in Liebesbeziehungen zu vermeiden.

 Nun wünsche ich ganz viel Glück

 

Wer nun neugierig ist und eine nach seiner Wohnung berechnete Ausarbeitung haben möchte, wendet sich bitte an Evelyn Balder (Evelyn-Balder@t-online.de).  Oder Sie sehen nach auf Ihrer website:

https://fengshui-elementarberatung.jimdo.com/

Am besten, Sie fragen per Mail an und erhalten dann günstige Konditionen.

 

Termin für den

nächsten

2-tägigen Kartenlege-Kurs

 

auf Anfrage

 

bei Interesse bitte anmelden


Wenn Sie Interesse an meinem kostenlosen Newsletter über die aktuellen Planeten-Konstellationen haben, so können Sie diesen unter Angabe Ihres Vornamen und Namen bestellen.

 

Newsletter

 

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.